Ob tiefe Nasolabialfalte oder feine Mund- und Lippenfältchen, ob Krähenfüße oder Zornesfalten, aufgrund unser jahrelangen Erfahrung wissen wir, welche Behandlungsform den besten Effekt erzielt und wann eine Kombination unterschiedlicher Methoden sinnvoll ist. Die einzelnen Schritte werden detailliert mit Ihnen besprochen, immer mit dem Ziel, Ihre natürliche Schönheit zu erhalten.

Indikationen der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure:

  • Nasolabialfalten
  • Wangenfalten
  • Zornesfalten
  • Stirnfalten
  • Knitterfältchen an den Wangen
  • Krähenfüße
  • Mundwinkelfalten
  • Mund- und Lippenfältchen

Indikationen einer Volumenbehandlung mit Polymilchsäure oder Calciumhydroxylapatit:

  • Tiefe Falten aller Art
  • Tränenrinne
  • Aufbau und Straffung der Gesichtskonturen wie Wangenknochen, Jochbogen, Kieferlinie, Schläfen etc.
  • Nasolabialfalten
  • Mundwinkelfalten und herabhängende Mundwinkel
  • Ohrläppchen und Nasenrücken
  • Konturierung der Kinnlinie

Besonders gute Effekte werden erzielt, wenn obige Therapieformen mit Laser- und Radiofrequenztechnik individuell und entsprechend unserer langjährigen Erfahrung kombiniert werden.

Praxis_Aurich-125